Blaues Wunder

Vom 16. Oktober bis 8. November 2019 im Rathaus von Marburg.

Jubiläumsausstellung der Fotogruppe Blaue Linse Marburg →.

Sie besteht seit 25 Jahren!

Einladungskarte →(pdf)

Besprechung in der Oberhessischen Presse →(pdf)


Vernissage im Ton:


Einführung in die Ausstellung von Edgar Zieser, Gründungsmitglied der Blauen Linse Marburg → (pdf)


Eis-Blau

Die blauen Eisberge des Gletschers in der Laguna San Rafael, Chile

Chile, der Süden

Der San Rafael-Gletscher im Süden Chiles ist der am weitesten zum Äquator gelegene Gletscher, der ins Meer kalbt. 

Allgemeine Informationen auf Wikipedia →

Die Aufnahmen entstandenen im Januar 1983.

Wunderbar schwimmen die riesigen Blöcke aus blauem Eis in der Lagune vor der Gletscherzunge.

Blau erscheint das Eis dann, wenn es wenig Luft enthält und ganz rein ist. Dann wirkt es wie ein Filter, das durch die selektive Absorption von langwelligem Licht nur noch blaues Licht hindurch lässt.

(https://www.weltderphysik.de/thema/hinter-den-dingen/farbe-von-eisbergen/)


Das blaue Gletschereis ist von einer besonderen Qualität und wird deswegen vom nahe gelegenen Hotel und den die Lagune besuchenden Touristenschiffen gern zum Kühlen von Whisky verwendet. Das wertvolle Gletschereis ist so begehrt, dass man es aus der Lagune fischt und per Flugzeug abtransportiert.

(https://www.wissen.de/video/das-wertvolle-gletschereis-von-der-laguna-san-rafael)

 


Ausstellungsbilder:

Zum Vergrößern auf die Bilder und das +-Zeichen klicken.

Weitere Bilder aus der Laguna San Rafael:

Zum Vergrößern auf die Bilder und das +-Zeichen klicken.


Wie lange werden wir noch das Wunder der blauen Eisgiganten in der Laguna San Rafael erleben können?

Wie unten im Bild und in der Veröffentlichung von 1993 dargestellt, ist der Gletscher seit 1983 um mehr als zwei km zurückgewichen.

Der Prozess wird seit Mitte des 19. Jahrh. beobachtet und es wird dokumentiert, dass der Gletscher seitdem stetig kleiner wird und sich die Gletscherzunge aus der Lagune zurückzieht.

Anklicken vergrößert das Bild

 

 

Nach oben